Blog Kosmetikschule

Wir gratulieren unseren frisch gebackenen staatlich geprüften Kosmetikerinnen zu ihrer bestandenen Abschlussprüfung!

 

Trotz der coronabedingten Schulschließung in der Endphase der Prüfungsvorbereitung auf die schriftliche Abschlussprüfung, haben unsere Schülerinnen diese mit guten Ergebnissen bestanden. Dies wurde ermöglicht durch den organisierten Fernunterricht der Kosmetikschule Rahn sowie der Bereitschaft unserer Schülerinnen sich mit viel Fleiß optimal vorzubereiten.

Nachdem das Planspiel h.e.l.p. rund um das fiktive Land Lufar erfolgreich von der zwölften Klasse der Fachoberschule Sozialpädagogik gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Dr. Butt durchgeführt wurde, erhielt die Schule Rahn nun erneut die Auszeichnung zur Humanitären Schule.

Landtagsabgeordnete der CDU und FDP besuchen die Schulen Rahn in Nienburg

Wie sieht es bei den Schulen in freier Trägerschaft vor Ort aus? Um sich davon ein Bild in der Corona-Zeit zu machen, kamen die CDU-Landtagsabgeordneten Karsten Heineking und Dr. Frank Schmädeke zu einem Besuch in die Schulen Rahn. Auch der bildungspolitische Sprecher und Landtagsabgeordnete der FDP Björn Försterling sowie weitere Kreistagsmitglieder kamen zu den beiden Ortsterminen, um sich zu informieren.

Gegenwärtig findet in der Privatschule Rahn die schrittweise Umstellung von Fernunterricht zu Präsenzunterricht mit Halbklassen in den verschiedenen Jahrgangsstufen der Realschule und der Fachoberschulen statt. Ein speziell ausgearbeiteter Stundenplan sowie verschiedene Onlinemodule und -tools ermöglichen auch über das Internet einen Unterricht, in welchem jedes Schulfach angeboten wird. Das, was im normalen Schulalltag obersten Stellenwert hat, allem voran die qualifizierte, individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler in einem verlässlichen Umfeld, kann hierdurch weitgehend aufrechterhalten werden, auch wenn der Fernunterricht den Präsenzunterricht nicht ersetzen kann.

Es ist ein kleiner Schritt auf dem Weg zur Normalität und eine große Herausforderung für alle. Seit dem 22. April wurde der Unterricht wieder flächendeckend in allen Klassen der Schulen Rahn aufgenommen - jedoch in anderer Form als bisher üblich – dem Fernunterricht.

Sonja Ötting und Sebastian Sonntag, Schulleitung der Schulen Rahn betonen: „Wir werden die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Angehörige in dieser außergewöhnlichen Situation bestmöglich unterstützen und dafür sorgen, dass auch ohne Anwesenheit in der Schule ein guter und strukturierter Unterricht gewährleistet bleibt.“

Am Mittwoch fand in den Ausbildungsstätten Rahn in der Hansastraße bereits zum siebten Mal die Ausbildungsmesse „Ra(h)n an den Job“ statt. Zahlreiche lokale Unternehmen waren vertreten und präsentierten ihre Branchen auf interessante Weise. Die Schülerinnen und Schüler der Schulen Rahn konnten sich dort über verschiedene Möglichkeiten rund um Praktikum, Ausbildung oder Duales Studium informieren.

Im Rahmen der Kampagne „Humanitäre Schule“ hat die zwölfte Klasse der Fachoberschule Sozialpädagogik unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Frau Dr. Butt in der vergangenen Woche das Projekt „Ein Teil mehr im Einkaufswagen“ in Zusammenarbeit mit der Nienburger Tafel organisiert und durchgeführt.

Der internationale Safer Internet Day 2020 findet jedes Jahr am 11. Februar statt. Unter dem Motto "Together for a better internet" ruft die Initiative der Europäischen Kommission weltweit zu Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Internetsicherheit auf. In Deutschland organisiert klicksafe den Aktionstag, um Online-Sicherheit und ein besseres Internet für Kinder und Jugendliche zu schaffen. Auch die Rahn Schule nahm an diesem Projekt erfolgreich mit den Klassen der Realschule teil.

Realschule Rahn plant zweite 5. Klasse – 11. Klassen voraussichtlich fünfzügig

Das erste Halbjahr des Schuljahres ist bereits beendet, sodass viele Eltern der aktuellen Grundschul-Viertklässler sowie die baldigen Absolventen der zehnten Klassen auf der Suche nach der passenden weiterführenden Schule ab Sommer 2020 sind. Entsprechend groß war der Andrang am zweiten Informationsabend der Schulen Rahn am vergangenen Mittwoch.

Das fiktive Land Lufar wünscht sich Unabhängigkeit von dem ausbeuterischen Malea. Aus dieser Ursprungssituation hat sich ein komplexer internationaler Konflikt entwickelt, der in eine Flüchtlingskrise mündete. Nun sind 500 000 Flüchtlinge in Nongi gestrandet und müssen versorgt werden.

Eine Situation, die zwar fiktiv und doch nicht völlig aus der Luft gegriffen ist. Sie gehört zum Planspiel h.e.l.p. der Kampagne „Humanitäre Schule“ und wurde von der zwölften Klasse der Fachoberschule Sozialpädagogik gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Dr. Butt durchgeführt. Organisiert wurde das Projekt auch durch die Schülerinnen Anne Rosinski und Sina Meyer, die zuvor an einem Vorbereitungsseminar in Einbeck gemeinsam mit vielen Vertreterinnen und Vertretern anderer niedersächsischer Schulen teilgenommen hatten.

Am vergangenen Sonntag war der Förderverein der Schulen Rahn mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt „Adventszauber“ in Nienburgs Altstadt vertreten. Dort konnte sich der Förderverein, aber auch die gesamte Schule, interessierten Besuchern präsentieren.

Die Wanderausstellung „Körperwelten“ weilt derzeit in Barsinghausen im alten Zechensaal. Neben interessanten Einblicken in den menschlichen Körper, seine Entwicklung und Funktionen bestaunten unsere angehenden Kosmetikerinnen im Beisein von Fachlehrkraft Stefanie Klein zudem einzelne Organe wie Herz oder Lunge aber auch den Aufbau von Muskeln, Knochen und Gewebe.

     

Kommen Sie vorbei zum Stöbern oder einfach nur zum Genießen. Wir freuen uns auf Sie!

Weihnachten im Schuhkarton

In der Adventszeit wollen die Schülerinnen und Schüler der Schulen Rahn etwas Gutes tun. Deshalb organisierten die Siebtklässler gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Elvin Tüzün die Teilnahme am Projekt „Weihnachten im Schuhkarton“. In sorgfältiger Vorarbeit erstellten sie Informationsmaterial für ihre Mitschüler, sammelten Schuhkartons und trugen Geschenkpapier zur Dekoration zusammen.

Auf der Nienburger Ausbildungsmesse in der IGS war am Dienstag auch die Kosmetikschule Rahn vertreten. Gemeinsam mit den Lehrkräften präsentierten die Schülerinnen aller Lehrjahre die Inhalte ihrer zweijährigen Ausbildung.

Der erste Informationsabend der Schulen Rahn für das kommende Schuljahr war geprägt von ausgesprochen großem Andrang in allen Bereichen der Schule. Geschäftsführer und Schulleiter Sebastian Sonntag hieß die interessierten Eltern und Schüler herzlich willkommen. Ihnen bot sich die Gelegenheit, das Angebot der Schulen Rahn in persönlicher Atmosphäre kennen zu lernen, sich ein Bild von der Schule zu machen und sich bereits für das kommende Schuljahr anzumelden.

Zu unserem 1. Info-Abend für die Berufsfachschule Kosmetik für das kommende Schuljahr laden wir alle Interessierte sowie deren Eltern recht herzlich ein.

 

  

 

 

 

Auch in diesem Jahr organisierten die Schülerinnen der Kosmetikschule Rahn auf dem Kinderaltstadtfest einen tollen Stand. Hier konnten sich Kinder in kleine Tiger, Schmetterlinge oder Superhelden verwandeln lassen. Bunte Farben, Glitzer und selbstklebende Schmucksteine verzierten schon bald die strahlenden Gesichter der jungen Besucher des Stadtfestes. Großen Andrang gab es aber auch bei einem weiteren Angebot der Kosmetikerinnen.

Der Förderverein der Rahn Schulen Nienburg e.V. hat einen neuen Vorstand. Einstimmig wurde in der vergangenen Sitzung Sonja Ötting, Schulleiterin der Realschule Rahn, zur neuen Vorsitzenden gewählt. Den zweiten Vorsitz übernimmt Bettina Baertz, Lehrkraft an der Realschule Rahn. Beisitzer des Vorstandes sind aus der Geschäftsleitung der Schulen Rahn Mareike Rahn-Ferrari und Sebastian Sonntag.

Übergabe der Spenden des Sponsorenlaufes 2019 an das Kinderhospiz Löwenherz Syke und den Ambulance Service Nord e.V. an den Schulen Rahn am 26.06.2019.

Herr Schmitz vom Kinderhospiz Löwenherz nahm die Spendenurkunde von den engagiertesten Läufern der Klasse 5 der Realschule Rahn entgegen.

Dank der zahlreichen Läufer aus der Realschule und der Fachoberschule konnten zusammen 4200,-€ gesammelt werden. Stellvertretend für die Schule sind Geschäftsführer Sebastian Sonntag, die Schulleitung der Realschule Sonja Ötting und die drei Läufer bei der Übergabe dabei. Justus (links) und Friedrich (rechts) liefen jeweils 42 Runden (16,8 Km) und Emil konnte mit seinen zahlreichen Sponsoren die größte Einzelsumme erlaufen (ca. 750,-€).

„Wir danken allen Beteiligten dafür, dass wir die Welt so ein bisschen besser machen können. Gleichzeitig freuen wir uns natürlich sehr über die erneute Zertifizierung als ´Humanitäre Schule´ im Rahmen dieses Projektes, die am 14.06.2019 in der Landeshauptstadt Hannover durch Kultusminister Tonne vorgenommen wurde.“ erläutert Sonntag. Für das nächste Schuljahr sind bereits weitere soziale Projekte in Planung.

 

                

Zertifizierungsfeier 14.06.2019                                                                        Zertifizierungsurkunde    

Dr. Andrea Butt, stv. Schulleitung und Schülerinnen der FOS Kl. 12

 

 

 

86 Absolventinnen und Absolventen erhielten am 21.06.2019 ihren Abschluss an den Schulen Rahn Nienburg

 

Nienburg. Die Entlassungsfeier der Schulen Rahn war in diesem Jahr wieder ein Anlass großer Freude.

Wir danken allen Besuchern und Besucherinnen für die interessanten Gespräche, die positiven Rückmeldungen und das damit verbundene Interesse an unserer Schuleinrichtung.

 

Artikel, DIE HARKE, vom 10.04.2019

 

                

            

 

 

 

 

Das Modehaus Ranck in Sulingen feierte kürzlich den 1. Geburtstag seiner neuen Modemarke Francka.

Zu unserem 3. und somit letzten Info-Abend für die Fachoberschulen, Realschule und Berufsfachschule Kosmetik für das kommende Schuljahr laden wir alle Interessierte sowie deren Eltern recht herzlich ein.

 

  

 

 

Nienburg. Wohin nach der zehnten Klasse? Diese Frage stellen sich pünktlich zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres zahlreiche Schüler. Deshalb luden die Schulen Rahn am Mittwoch, 30.1.2019, zu einem Informationsabend für ihre Fachoberschulen und die Kosmetikschule ein.

Auch in diesem Jahr beteiligte sich der Förderverein am jährlichen Adventszauber. Der Erlös wird für wohltätige Projekte im Rahmen der Arbeit des Fördervereins Rahn gespendet.

  

 

Im Laufe des Lebens durchläuft jeder Mensch im Regelfall mehrere Stationen. Nach der Schule beginnen Ausbildung oder Studium und im Laufe des Berufslebens gibt es viele Veränderungen.

Allerdings nicht bei Renate Busch, der langjährigen Geschäftsführerin der Schulen Rahn, die am 27.09.2018 im Kreis des gesamten Kollegiums und geladener Gäste nach über 45 Jahren Tätigkeit in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Noch freie Plätze an der Schule Rahn

Häufig starten junge Absolventen der Realschule in eine Berufsausbildung und stellen dabei fest, dass dies noch nicht die richtige Entscheidung war. Sollte nun eine weitere Ausbildung oder ein eventuell späteres Studium die richtige Alternative sein? Wer noch nicht sicher ist, kann an der Schule Rahn mit den Fachoberschulen Gestaltung, Wirtschaft oder Sozialpädagogik in die Zukunft starten. Realschulabsolventen besuchen die 11. Klasse mit verpflichtendem betrieblichem Praktikum sowie die 12. Klasse im Vollzeitunterricht. Ziel ist die Fachhochschulreife, die ein Studium an allen Fachhochschulen in Deutschland sowie an ausgewählten Universitäten ermöglicht oder als gute Starthilfe für eine qualifizierte Berufsausbildung dient.